Das siebente Filmkapitel.

Reisen

Bequem unterwegs ohne Kosten, Gebühren oder Geld.

WidePathCamper

In der beschaulichen dänischen Kleinstadt Sønderborg wird ein Wohnwagen für Fahrräder gebaut. Mit Platz zum Sitzen, Schlafen, und fürs Gepäck - für zwei! Keine Abgase, keine Steuern, keine laufenden Kosten. Ein wahrgewordener Traum! Den mussten wir einfach sehen.

 

Der WidePathCamper ist faltbar - und so wird alles möglich. Zum Fahren klappt man ihn binnen Sekunden auf die halbe Länge zusammen. Unten ist Stauraum für alles, was man zum Campen braucht. Aufgeklappt haben zwei Reisende darin genug Platz zum gemütlichen Sitzen oder nachts zum Kuscheln. Der WidePathCamper hat ein Innenmaß von 280x90cm. Außen mit flexibler Solarzelle, Auflaufbremse, Kupplung fürs Fahrrad, und vielen gut durchdachten Details. Man merkt, die Dänen fahren gerne Rad.

 

Den WidePathCamper gibt es nun auch als leichten Autoanhänger, und bald auch als Campingaufbau für italienische Piaggios! Alles vor Ort in liebevoller Kleinserie hergestellt, und Mads, der geniale Konstrukteur, legt sogar selbst mit Hand an.

 

Drehort:
Sønderborg, Dänemark

 

Mehr auf:

widepathcamper.com



Liegerad

Wie reist man ohne Erdöl, ohne Atomstrom-Eisenbahn? Natürlich per Fahrrad! So kommt man kostenlos um die Welt - ohne Sprit, Versicherung oder Gebühren. Leichter ist es im Liegen, und guten Wetterschutz gibt es auch längst, vom Solar-Sonnendach bis zur aerodynamischen Vollverkleidung.

 

Andreas' dreirädriges Solarliegerad fährt gern mit ihm auf Campingtour. Er zeigt, wie bequem er mit Motor, Photovoltaikanlage und natürlich Anhänger unterwegs ist. Das Trike gilt im Straßenverkehr übrigens als normales Fahrrad, selbst mit Motor, Anhänger und Dach. Man braucht daher weder Führerschein noch Versicherung.

 

Dass es auch ganz ohne Motor geht, dafür mit wetterfester Vollverkleidung, zeigt der rüstige Rentner Johann mit seinem leuchtend gelben Velomobil. Für unser Treffen kam er frühmorgens nonstop 150km angeradelt. Und Stephan zeigt uns sein Liegerad, mit dem er im Urlaub nach Spanien radelt. Seine Freundin besitzt ebenfalls eines. Denn der Weg ist das Ziel - manchmal jedenfalls. Es gibt also jede Menge feine und freie Alternativen, sogar zum Elektroauto.

 

Drehort:

bike-revolution.at, Gänserndorf bei Wien

 

Mehr:

Liegeräder: velomobilforum.de

E-Bikes: pedelecforum.de

Lastenräder: cargobikeforum.de

 



Couchsurfing

Wer gerne reist, braucht kein Geld zum Übernachten. Das geht per Couchsurfing. Man muss dazu auch nicht überall Freunde kennen, denn die Standorte findet man auf internationalen Webseiten. Geboten wird ein kostenloser Schlafplatz für Weltreisende, oft wortwörtlich eine Couch oder einfach ein Platz für den Schlafsack. Kostenlos, versteht sich.

 

Wo wir können, übernachten wir selbst bei Freunden. Denn die Schlafsäcke haben wir ohnedies immer dabei. Dafür übernachten auch ständig Freunde bei uns auf der Couch. So kommen wir günstig herum, und haben immer nette Leute, die sich auf uns freuen.

 

Mehr auf:

bewelcome.org

couchsurfing.com

hospitalityclub.org

servas.org

 

Hinweis: Es gibt natürlich zahlreiche weitere Netzwerke,  die aber Gebühren für Vermittlung und/oder Unterkunft verlangen.



8 Filmkapitel, 8 Lebensbereiche

 Wir zeigen einfache und praktische Lösungen für 8 Lebensbereiche, die frei und unabhängig machen. Sie alle sind seit langem erprobt und bewährt. Um mehr zu erfahren, auf die Fotos klicken.

Schenken statt handeln
Es geht auch ganz legal ohne Geld, und viele Gemeinden machen sogar offiziell mit.

Eigeninitative statt Konsum

Wie man sich günstig und biologisch ernährt, ohne selbst Land zu besitzen.

Freie Kindheit

Über ganz normale Kinder, die weder Windeln noch Schule brauchen.

Die Welt im Rucksack

Wie man weltweit und live Kontakt hält - ohne Telefon oder Internet.


Freie Energie aus Abfall

Wie man unterwegs stromautark bleibt, und im Winter mit der Sonne kocht.

Autark und mobil wohnen.

Über einen energieautarken Wohnwagen, und winterfeste Wohnjurten.

Energieautark auf Reisen

Reisen per Solarliegerad und wohnen im faltbaren Fahrradcamper für zwei.

Teams statt Singles

Wie ein nachbarschaftliches Netzwerk das Leben leichter und schöner macht.



Kostenlos: Freies Wissen!

Film: Entscheide selbst, wieviel du bezahlst!

Im Doppel-DVD-Set siehst du, wie all diese freien Lösungen aussehen, und wie die Menschen wirklich leben. Sie erzählen über ihre Erfahrungen und geben gute Ratschläge. Das spart dir weite Reisen, Kosten, Zeit und Mühe.

 

Du entscheidest selbst, wieviel du für den Film bezahlst. Die angegebenen Preise sind wirklich nur Vorschläge.



Du hast gute Ideen? Hilfreiche Lösungen? Praktische Tipps? Gute Links?

 

Schreibe uns! Wir freuen uns über deine Mithilfe. Gerne ergänzen wir unsere Links um hilfreiche Tipps und Adressen.